Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Kulinarische Entdeckungsreise: Drei ungewöhnliche Restaurants in Münster

Bist du bereit, die kulinarische Vielfalt von Münster zu erkunden? Wir präsentieren dir drei herausragende Restaurants in Münster, die mit ihren besonderen Geschmacksnuancen überzeugen. Ob du in Stimmung für peruanische Spezialitäten, libanesische Köstlichkeiten oder die Raffinesse der japanischen Küche bist – in Münster findest du genau das Richtige. Begleite uns auf dieser kulinarischen Reise und entdecke, was diese Restaurants zu einem Muss für jeden Feinschmecker machen.
Foto: Unsplash, Jay Wennington

Auf der Suche nach einem kulinarischen Abenteuer? Hier stellen wir dir drei Restaurants vor, die dich mit ihren einzigartigen Geschmacksrichtungen begeistern werden. Egal, ob du Lust auf peruanische Delikatessen, die Aromen des Libanons oder die Kunst der japanischen Küche hast – diese Orte bieten dir genau das. Lass uns gemeinsam eintauchen und entdecken, was sie zu bieten haben.

La Costanera: Peruanische Küche probieren

Willkommen im Restaurant „La Costanera“, wo Ceviche auf Sauerkraut trifft und kulinarische Träume wahr werden. Das Restaurant begrüßt seine Gäste mit offenen Armen und bietet ein einzigartiges Geschmackserlebnis, das durch die Fusion von frischer, vielfältiger und authentisch peruanischer Küche geprägt ist.

In den stilvoll eingerichteten Räumlichkeiten des „La Costanera“ können Gäste sowohl im Hauptrestaurant als auch im gemütlichen Lounge-Bereich Platz nehmen. Hier wird jedes Gericht zu einem besonderen Erlebnis, begleitet von einer erlesenen Auswahl an hochwertigen Weinen. Die à la Carte Gerichte sind sorgfältig ausgewählt und spiegeln die Vielfalt und Raffinesse der peruanischen Küche wider.

Hinter den Kulissen sorgt der talentierte Küchenchef Javier Rivera zusammen mit seinem engagierten Team dafür, dass jedes Gericht perfekt zubereitet und präsentiert wird. Das gesamte Küchen- und Restaurantteam legt großen Wert auf Qualität und Frische und hat das Ziel, den Gästen unvergessliche kulinarische Stunden zu bereiten. Der Betriebsinhaber, Felix Manrique, steht stolz hinter seinem Restaurant und legt großen Wert auf die Zufriedenheit seiner Gäste. Mit Leidenschaft und Hingabe führt er „La Costanera“ und stellt sicher, dass jeder Besuch zu einem besonderen Erlebnis wird.

Adresse: Bergstraße 19-20

Montag: Ruhetag
Dienstag – Freitag: 17:00 – 01:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 12:30 – 01:00 Uhr

Les Cedres: Ein kulinarischer Ausflug in den Libanon

Hast du schon einmal die verführerischen Aromen des Orients erlebt? Das Restaurant „Les Cedres“ bietet genau das – eine Reise in die libanesische Küche, die als Feinschmeckerküche des Orients gilt. Hier werden orientalische Feinschmeckermenüs serviert, begleitet von einer beeindruckenden Auswahl an kalten und warmen Vorspeisen. Und um das Erlebnis abzurunden, kannst du dazu vorzügliche libanesische Weine genießen.

Das Ambiente von „Les Cedres“ ist einladend und gemütlich. Mit Platz für 80 Gäste bietet das Restaurant genügend Raum für besondere Anlässe oder einfach nur ein entspanntes Essen mit Freunden oder Familie. Und wenn die Sonne scheint, lädt der Biergarten zum Verweilen ein. Das Restaurant hat sogar das Interesse von VOX geweckt, die eine Reportage über „Les Cedres“ gedreht haben.

Die libanesische Küche ist bekannt für ihre Vielfalt und ihren Reichtum an Aromen. Bei „Les Cedres“ isst man nicht nur mit dem Gaumen, sondern auch mit den Augen. Ein perfektes Beispiel dafür ist die Mäsa, eine Auswahl von kalten und warmen Vorspeisen, die pikant gewürzt und kunstvoll präsentiert werden. Dazu serviert das Restaurant warmes Fladenbrot. Nach den Vorspeisen folgen köstliche Lamm-, Hähnchen- und Kaftaspieße, die durch eine pikante Marinade ihren einzigartigen Geschmack und besondere Saftigkeit erhalten. Und was wäre ein libanesisches Essen ohne Arrak, das nationale Getränk mit Anisgeschmack, oder einen der exzellenten libanesischen Weine?

Für alle, die die libanesische Küche auch zu Hause oder bei besonderen Anlässen genießen möchten, bietet „Les Cedres“ einen Partyservice an. Von der Vorspeise bis zum Dessert liefert das Restaurant feinste libanesische Köstlichkeiten direkt zu dir.

Adresse: Warendorferstraße 161

Täglich: 17:00 – 22:00 Uhr.

Yokocho: Japanische Küchenkunst

Im charmanten Kuhviertel begrüßt das Yokocho seine Gäste mit einer authentischen japanischen Küchenkunst. An der Kreuzung von Jüdefelder Straße und Münzstraße gelegen, hat dieses Juwel der Gastronomie kürzlich seine Türen unter einem neuen Namen wiedereröffnet: Aus „Yuzu Ramen“ wurde das „Yokocho“.

„Yokocho“ – in der Landessprache Japans steht dieser Begriff für die engen, verwinkelten Gassen, die oft von kulinarischen Schätzen gesäumt sind und Einheimische wie Reisende gleichermaßen anziehen. Janie Dao, die passionierte Inhaberin des Yokocho, sah es als ihre Mission an, genau diese Atmosphäre nach Münster zu bringen. Und welcher Ort könnte dafür besser geeignet sein als die Ecke der Jüdefelder Straße?

Während das Herzstück des Restaurants – die Ramen-Gerichte – unverändert bleibt, hat das Yokocho sein kulinarisches Repertoire erweitert und das „Izakaya“-Konzept eingeführt. Diese kleinen, zum Teilen gedachten Vorspeisen, erinnern an die beliebten Tapas und zelebrieren die Kunst des gemeinsamen Genießens. Ein Glas Sake, das gemeinsame Lachen und das Teilen von Speisen – das ist es, was dieses Erlebnis ausmacht.

Adresse: Münzstraße 51

Täglich: 17:00 – 21:30 Uhr